Andrea Jänisch

Lohebergweg 1
D 83093 Bad Endorf
Mobil: +49 (0) 1 72 / 6 11 00 69
andreajaenisch@me.com

Andrea Jänisch

So war unser Ritt und Reise in Rajasthan 2018...

Noch mehr Fotos kann man hier sehen...

Nach der Übernachtung in einem zauberhaften historischen Haveli, ging es weiter in Richtung Bikaner zu den Pferden um einen kleinen Proberitt zu unternehmen. Dieser verlief erstmal ruhig im Schritt und ein wenig Trab, bis sich alle mit Ihren Marwaris vertraut gemacht hatten.

Die nächsten tage erwarteten uns Ritte auf langen Sandstrecken , teilweise durch dünne Vegetation über endlos weite Steppe. Die reiche Tierwelt ist immer wieder erstaunlich, diesmal zog eine Rotte Wildschweine mit uns..

Wir besuchten wir das Fort in Bikaner und die einzige Indische Kamelzucht Farm. Wir waren bei Freunden von Manu essen, köstlich und in sehr angenehmer harmonischer Atmosphäre, Indien von seiner "peaceful" Seite.

 

Wir beendeten die Reittour im wundervollen Gajner Palace Hotel, einem ehemaligen Jagdschlößchen der Maharadjas.

Dann war Zeit für den Naturpark Sariska, dort kann man mit viel Glück auch Tiger zu sehen bekommen. Wir sahen vor allem harmonische Natur, viele Antilopen und kleinere Tiere und manch einer war froh doch keinen Tiger zu Gesicht zu bekommen. Nachts konnten wir von einem Hochsitz aus, einen Leoparden kommen hören, die Antilopen und andere Tiere gaben Warnrufe ab, es war sehr spannend.

Den Rattentempel haben wir auf dem Weg nach Jaipur besichtigt, immer wieder ein befremdliches einzigartiges Erlebnis! Die weiße Ratte - der Glücksbringer - ließ sich dieses mal nicht blicken, sie hatte wohl frei.


In Jaipur hatten wir großes Glück und konnten ein Polospiel zwischen Indien und England anschauen. Die Maharani von Jaipur eröffnete die Spiele und man konnte eine großartiges Spiel sowie die dazugehörigen Adeligen (auch aus England) anschauen. 

 

Wir haben uns in Landestracht gehüllt, was wieder mal nicht so einfach war (es wurde einheimische Hilfe gebraucht) dafür aber um so lustiger  - um dann stilvoll indisch essen zu gehen. Amberfort war in Jaipur ein Muß und durch die Elefanten, die die Touristen den Berg hinaufschleppen recht exotisch. (Keine Sorge die Elefanten werden extrem gut gepflegt und behandelt und haben streng überwachte Arbeitszeiten)

 So langsam mußten wir uns alle mit dem Gedanken vertraut machen dieses wunderbare Land mit seinen zauberhaften Menschen und nicht zuletzt von unserer lustigen und harmonischen Reitgruppe Abschied zu nehmen.

Eigentlich wollten alle endlos weiter reiten ... ja so etwas macht Rajastan mit einem...

Noch mehr Fotos der Reise gibt es hier...


Andrea Jänisch - Lohebergweg 1 - D 83093 Bad Endorf - Mobil: +49 (0) 1 72 / 6 11 00 69 - andreajaenisch@me.com